OMOTE 3D SHASHIN KAN

Vergiss ordinäre Familienfotos, die auf der Klavier-Gallerie stehen: endlich kann man sich selber als 3d-Figur ausdrucken lassen. Die Figuren können zwischen 10 bis 20 cm hoch sein, kosten mehr als sonstige Aktionfiguren und werden in 3 Schritten hergestellt: 1. scannen (dabei bitte ca. 15 min stillstehen), 2. Kleidung, Hautfarbe etc. am Rechner festlegen, 3. ausdrucken.

Mehr Infos gibt es auf der japanischen Seite: omote3d.com, auf der man sich dann auch einen Termin reservieren kann, um sich selber als Figur ausdrucken zu lassen…

Für Weihnachten bestimmt noch eine schöne Geschenkidee ;-)

 

 

Feedback vom Kunden

Wer war noch nie mit Kundenfeedback konfrontiert, dass man eigentlich gar nicht so richtig begreifen kann – oder verstehen. Ein wunderschönes Projekt zeigt jetzt Kundenkommentare, die mich heute morgen zum lachen gebracht haben. Ja, ich sass auch schon in Meetings und wurde damit konfrontiert.

 

Hier geht es zum ganzen Projekt aus Ireland